PARADOR Parkett nach Fugenbild



Neben Holzart , Veredelung und Sortierung, Oberflächenstruktur und Verlegeoptik bestimmt auch das Fugenbild maßgeblich den charakteristischen Look des Bodens. Sie können zwischen zwei verschiedenen Fugendesigns wählen: Die umlaufende Minifase, M4V unterbricht die Optik der verlegten Dielen dezent und unterstreicht die typische Parkettoptik. Die umlaufende Fase 4V hingegen betont den individuellen Charakter der einzelnen Dielen.




Ohne Fuge

Bei der klassischen fugenlosen Verlegung schließen die Dielen ohne erkennbare Zwischenräume aneinander an. So entsteht ein geschlossener Gesamteindruck und ein ruhiges, harmonisches Bild.

   

 

2-V-Fuge/Mini-2-V-Fuge

Die gefasten Längskanten unterstützen die großzügige Längenwirkung der Dielen und ihren authentischen Eindruck. Sie erhöhen die Plastizität und vergrößern die optische Tiefe im Raum.




4-V-Fuge/Mini-4-V-Fuge

Die umlaufend gefasten Längs- und Kopfkanten ergeben ein Verlegebild mit dem Charme und der Eleganz eines echten Holzdielen-Bodens, da jede einzelne Diele betont wird.